Deutsche Gesellschaft für Orthopterologie e.V.DGfO

 

MEHR INFORMATIONEN



Aktuelle Informationen



16.10.2019

Einladung zur 16. Jahrestagung der DGfO

Vom 19.–22. März 2020 findet in Leiden (Niederlande) die 16. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopterologie zusammen mit dem 3. European Congress on Orthoptera Conservation statt. Der Tagungsort ist das Naturalis Biodiversity Center, das zufälligerweise in 2020 sein 200-jähriges Jubiläum feiert. Neben einem spannenden wissenschaftlichen Programm, bietet die Tagung auch die einmalige Gelegenheit, die Orthopteren-Sammlung von Naturalis aufzusuchen und zu bearbeiten. Ab Oktober werden weitere Information zum Tagungsprogramm und der Registrierung auf der Tagungshomepage zur Verfügung gestellt.

Für Rückfragen steht Ihnen das Tagungsteam zur Verfügung: ecocIII@naturalis.nl


22.08.2019

Neuauflage des Kosmos Heuschreckenführers erschienen

Eine Neuauflage des Kosmos Heuschreckenführers von Heiko Bellmann ist vor Kurzem erschienen. Florin Rutschmann, Christian Roesti und Axel Hochkirch haben das Grundlagenwerk aktualisiert und den geographischen Fokus des Feldführers über Mitteleuropa hinaus erweitert. Insgesamt werden 284 Arten behandelt, unter anderem auch Arten aus Norditalien und dem Balkangebiet.

  • Bellmann, H., F. Rutschmann, C. Roesti & A. Hochkirch (2019): Der Kosmos Heuschreckenführer – Die Heuschrecken Mitteleuropas und die wichtigsten Arten Südosteuropas. Kosmos.

01.08.2019

OrthopteraWeb – Beobachtungsportal für Heuschrecken und Fangschrecken in Deutschland online

Seit Kurzem ist OrthopteraWeb – das Deutsche Heuschreckenportal online. Mit OrthopteraWeb möchten wir möglichst viele in Deutschland verfügbare Heuschreckenfunde bündeln und sichtbar machen. Bislang wurden mehr als 140.000 Datensätze im System hinterlegt. Anhand dieser Daten lässt sich die Verbreitung der Arten schon gut nachvollziehen. Bei vielen Arten gibt es aber nach wie vor große Erfassungslücken. Es mangelt zurzeit insbesondere an aktuellen Daten. Wir möchten Sie daher herzlich dazu einladen, aktuelle Funde über OrthopteraWeb zu melden. Denn nur anhand historischer und aktueller Verbreitungsdaten lassen sich mögliche Arealveränderungen nachvollziehen. Diese Informationen sind wiederum eine wichtige Grundlage für die Erstellung von Gefährdungsanalysen und Roten Listen. Mit OrthopteraWeb ermöglichen wir Ihnen, Ihre Beobachtungen zu erfassen, Daten zu exportieren und Informationen über die Verbreitung von Arten zu recherchieren. Es können neben Heuschrecken auch Funde von Fangschrecken im Portal eingeben werden. Demnächst wird noch eine Erweiterung für die Eingabe von Funddaten von Schaben und Ohrwürmer freigeschaltet. Um die mobile Dateneingabe zu erleichtern, erscheint 2020 eine Smartphone-App. Die Plausibilität der Beobachtungen soll durch autorisierte Expertinnen und Experten gewährleistet werden. Um die Prüfung einer Meldung zu erleichtern, laden Sie bitte Fotos und/oder Tondateien des beobachteten Tieres hoch. Falls Ihnen noch Unstimmigkeiten auffallen oder Sie Verbesserungsvorschläge haben, kontaktieren Sie uns bitte. Das Portal wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.


06.02.2019

ARTICULATA Band 33 erschienen

Band 33 der ARTICULATA ist erschienen. Neben zahlreichen Fachbeiträgen zur Biologie, Faunistik und Ökologie von Orthopteren in Europa enthält die Ausgabe des Jahres 2018 auch einen Beitrag zum 30-jährigen Jubiläum der DGfO.


06.02.2019

Terminankündigung der Jahrestagung des AK Heuschrecken NRW

Die Jahrestagung des AK Heuschrecken NRW findet am Samstag, den 7. September 2019 in Münster statt.
Tagungsort: LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße 285, 48161 Münster.


TERMINE

19.–22. März 2020

16. Jahrestagung der DGfO/
3rd European Congress on Orthoptera Conservation/
Ort: Naturalis Biodiversity Center, Leiden (Niederlande)

TAGUNGEN

Hier finden Sie alle Informationen zur DGfO-Jahrestagung, sowie eine Übersicht vergangener Tagungen:

KONTAKT | DGfO

Deutsche Gesellschaft für Orthopterologie

Prof. Dr. Thomas Fartmann

c/o Universität Osnabrück
Abteilung für Biodiversität und Landschaftsökologie
Barbarastraße 11
DE-49076 Osnabrück

E-Mail: